MALER/-IN, FAHRZEUGLACKIERER/IN

Was?

Maler/in: Sinn für Farben und Freude am Gestalten sind gute Voraussetzungen. es geht um Malen, Lackieren, tapezieren, Bearbeiten von Oberflächen und den Umgang mit Werkstoffen und Geräten.               Fahrzeuglackierer/in: Spezialisierung auf den Bereich Fahrzeuge und Lackierverfahren

Wie lange?

Ausbildungsdauer: 3 Jahre; Arbeitszeiten: Werktage

Wie viel?

Ausbildungsvergütung: von 580 € bis 790 € (steigt während der Lehrzeit)

Zukunft?

Eingerichtet und gestaltet, renoviert und saniert wird immer. Daher gibt es gute Beschäftigungsaussichten in einer Branche mit guten Entwicklungsmöglichkeiten durch Fort- und Weiterbildung.

Profil

Malen, Streichen, Tapezieren – das ist nur ein kleiner Teil dieses vielseitigen Berufs. Unterschiedliche Einsatzbereiche im Innen- und Außenbereich erfordern die passenden Maltechniken und Materialien und fundierte Kenntnisse darüber. Maler und Lackierer übernehmen außerdem Restaurierungsarbeiten und Untergrundbehandlungen. Zu diesem spannenden Handwerksberuf gehören Kreativität, Sinn für Ästhetik und hochwertige Ausführungen.

Die Malerausbildung kennt drei Fachrichtungen. Dabei ist der Bereich „Gestaltung und Instandhaltung“ weit verbreitet. Hier werden Innenräume und Fassaden mit unterschiedlichen Techniken und Materialien gestaltet, Bodenbeläge verlegt und Wände und Decken mit verschiedenen Maltechniken, Tapeten, Dekorputzen oder Stuck veredelt. Bei der Fachrichtung „Kirchenmalerei und Denkmalpflege“ geht es zumeist um Restaurierung und Sanierung historischer Gebäude auch unter Anwendung alter Techniken. Wer sich für die Fachrichtung „Bauten- und Korrosionsschutz“ entscheidet, beschichtet und imprägniert Oberflächen vorwiegend zur Erhaltung moderner Gebäude aus Beton, Stahl oder Metall.

Beim Fahrzeuglackierer sagt es bereits der Name: Hier geht es vornehmlich um Lackierarbeiten an Fahrzeugen und Fahrzeugteilen, die entsprechend von spezialisierten Betrieben ausgeführt werden. Das Malerhandwerk bietet insgesamt gute Perspektiven: Weiterbildungsmöglichkeiten eröffnen Wege zu beruflichem Aufstieg und Spezialisierung.

Mehr Infos, Ausbildungsbetriebe, freie Stellen: www.finde-deinen-job.jetzt